Mitmachen oder wiederstehen – Workshop & Gedenkstättenfahrt

Ohne die aktive Mitarbeit, aber auch ohne das Zuschauen oder Wegschauen vieler Menschen wäre das nationalsozialistische System nicht funktionsfähig und seine Verbrechen nicht möglich gewesen. Bei zwei Veranstaltungen setzen wir uns intensiv mit Täter*innenschaft im Nationalsozialismus auseinander. Wie wurden gewöhnliche Menschen zu Täter*innen, Mitläufer*innen und Zuschauer*innen der nationalsozialistischen Verbrechen? Welche Überzeugungen und Motive beeinflussten sie in ihrem Handeln? Welche Entscheidungsspielräume hatten sie?

Täter*innenspuren in DüsseldorfFreitag, 4. März 2022, 18:30 – 20:30 Uhr​​​​​​​

Auch in Düsseldorf war die Mehrheit der Bevölkerung darum bemüht, den Erwartungen des NS-Systems zu entsprechen. Anhand ausgewählter Biografien beschäftigen wir uns in der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf mit jenen, die zu Kompliz*innen der Ausgrenzung wurden oder sich aktiv an der Verfolgung beteiligten. Aber auch den Wenigen, die ihre Handlungsspielräume nutzten, um zu widersprechen oder Hilfe zu leisten, gilt unser Blick bei diesem Workshop.

Fr, 4.3.2022, 18:30 – 20:30 Uhr | Ort: Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, Mühlenstraße 29, 40213 Düsseldorf | Teilnahme kostenlos 

Besuch der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang – Samstag 12.3.2022, ca. 9:00 – 19:00 Uhr

​​​​​​​Die sogenannte NS-Ordensburg Vogelsang in der Eifel war in der NS-Zeit Ausbildungsort für den politischen Führungsnachwuchs der NSDAP. Hunderte dieser „Ordensburgmänner“ wurden während des Zweiten Weltkriegs zu (Mit-)Tätern an den nationalsozialistischen Gewaltverbrechen. Waren sie dazu vorbestimmt oder konnten sie auch „nein“ sagen? Bei unserem Besuch in der Gedenkstätte beschäftigen wir uns mit der individuellen Verantwortung und den Handlungsoptionen der jungen Männer. Gleichzeitig stellen wir Fragen an die Gegenwart: Wie erinnern wir heute an deutsche Täter*innenschaft? Und vor allem: Lassen sich Lehren aus der Vergangenheit ziehen? 

Die Fahrt ist ein gemeinsames Angebot des BDKJ Düsseldorf und des Jugendrings Düsseldorf. 

Abfahrtsort in Düsseldorf und weitere Informationen zur Fahrt werden noch bekannt gegeben | Teilnahme kostenlos und auf 25 Personen beschränkt.

Hier geht’s zur Anmeldung!

Weitere News

Stadtradeln 2022

Kommt ins Team BDKJ Düsseldorf!Das Stadtradeln steht wieder an und in Düsseldorf sollen wieder viele Kilometer mit dem schönsten Verkehrsmittel der Welt gesammelt werden. Wir

weiterlesen »

Mach’s doch selbst

Jetzt anmelden für unseren DIY-Workshop zu nachhaltigen Produkten! Und darum geht’s: Sein Leben nachhaltiger zu gestalten heißt auch, den eigenen Konsum zu reflektieren und anzupassen.

weiterlesen »

TECHNISCHE STÖRUNG

Guten Tag,
aufgrund einer technischen Umstellung können wir für einige Tage keine Anrufe über unsere Büro-Telefonnummer entgegennehmen. Wir bleiben aber trotzdem erreichbar:

Cornelia Seger: 01590 1351925
Tim Noetzel: 01590 1351926

oder einfach via Mail an

info@bdkjdus.de

Viele Grüße

Ihr und euer BDKJ Düsseldorf