Die 72 Stunden-Aktion in Düsseldorf

2019 steht endlich wieder die 72 Stunden-Aktion an – eine bundesweite Sozialaktion vom BDKJ. Vom 23. – 26. Mai 2019 heißt es wieder – Kräfte bündeln, Teamgeist stärken, kreativ sein und innerhalb von 72 Stunden ein gemeinnütziges Projekt in einer Aktionsgruppe zu planen und durchzuführen. Und das Beste ist: Jeder Mensch, der etwas bewegen und Anderen etwas Gutes tun möchte kann mitmachen.

Und so geht’s:
Du suchst dir Gleichgesinnte, die Lust haben in einem Projekt die Welt ein Stückchen besser zu machen. Ihr bildet gemeinsam eine Aktionsgruppe und informiert euch über die Aktion und entscheidet euch für eine Projektvariante:
- Do it: Ihr sucht euch selbst ein Projekt in eurer Umgebung. Ihr seid für die gesamte Planung und Umsetzung verantwortlich
- Get it:  Ihr seid spontan und abenteuerlustig und lasst euch mit einem Projekt überraschen. Ihr erfahrt erst zum Projektstart, was ihr in 72 Stunden erreichen müsst.
- Connect it: Diese Variante kann zusätzlich gewählt werden, wenn ihr euer Projekt in Kooperation mit einer Einrichtung oder einer anderen Gruppe (Flüchtlingsunterkunft, offener Ganztag…) durchführen wollt.

Nun könnt ihr eure Aktionsgruppe auf der offiziellen Website zur Aktion www.72stunden.de anmelden. Ihr erhaltet weitere Informationen, Tipps und Hinweise, sowie ein Aktionspaket mit vielen Materialien. Außerdem nimmt der Koordinierungskreis Düsseldorf mit euch Kontakt auf und unterstützt in der weiteren Planung und Durchführung.
Auf der Website findet ihr zudem alle wichtigen Infos zur Aktion, Materialien, tolle Merchandise-Artikel und viele Projektideen.

Und was für Projekte kann man so machen?
Eurer Kreativität und eurem Gestaltungswillen sind keine Grenzen gesetzt. Setzt euch mit eurem Lebens- und Sozialraum vor Ort auseinander, sprecht Leute und Einrichtungen an und überlegt, was man Gutes tun kann. Sei es die Organisation einer Demo oder einer politischen Diskussion, die Sanierung eines Spielplatzes, eine Aktion mit einer Flüchtlingsorganisation oder einem Altenheim, die Verschönerung eures Viertels, das Sammeln von Spenden oder das Upcycling von ausrangierten Gegenständen – die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Die Aktionen können politisch, interreligiös, ökologisch, interkulturell und international ausgerichtet sein.

2013 waren über 100.000 Teilnehmer*innen in 4.000 sozialen Projekten aktiv und die Ergebnisse wirken bis heute nach. Mit der Aktion wird nicht nur etwas Neues erschaffen, etwas bewegt, verändert, verschönert, es wird nicht nur zum Nachdenken angeregt. Mit der 72 Stunden Aktion entstehen auch tolle Erinnerungen, neue Freundschaften, Kooperationen und Netzwerke und es bringt die Menschen wieder ein Stückchen näher zusammen. Also worauf wartet ihr noch?

Alle wichtigen Infos und Anmeldung unter: www.72stunden.de
Ihr habt Fragen oder benötigt Hilfe? Meldet euch bei eurem Koordinierungskreis für Düsseldorf unter 72stunden@bdkjdus.de oder der 0211 5665430.

https://www.72stunden.de/aktion/ko-kreis-duesseldorf/
https://www.facebook.com/BDKJDUS/
https://instagram.com/BDKJ DUS